Bilder schenken Worte – Sprachförderung mit dem Tischtheater

Diese Veranstaltung ist aufgrund der Pandemie-Bestimmung abgesagt!

Fortbildung für ErzieherInnen und PädagogInnen

Die Sprache ist der Schlüssel zur Welt. Über Sprache können Kinder sich selber entdecken, von sich erzählen und von anderen hören. Doch in einem fremden Land die Sprache zu erlernen, ist nicht einfach. Hier bedarf es oftmals geeignete Unterstützung im Unterricht und in der Einzelförderung. Das Tischtheater fördert die Sprache durch einfache Bildergeschichten, die die Kinder zum Weitererzählen, anregen.

Im Rahmen der Sprachförderung eingesetzt, unterstützt das bildgestützte Erzählen, das Erlernen der Sprache. Fremde Worte werden durch Bilder erklärt. Die Bilder lassen Raum zum Erkennen, Verstehen und Interagieren. Sie geben Möglichkeit, Geschichten weiter oder nachzuerzählen. Dieser Workshop gibt einen Einblick in die Erzähltechnik des Tischtheaters. Anhand verschiedener Beispiele werden die Grundstrukturen des Erzählens verdeutlicht. Aufbauend des vermittelten Basiswissen über Struktur der Geschichten, Auswahl der geeigneten Plots und Möglichkeiten mit Sprache und Musik, entwickeln die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eigene Bildtheatergeschichten.

Themen im Tagesseminar:
– Entstehung: Herkunft und Bedeutung der Märchen
– Aufbau und Struktur: Elemente der Märchen und Geschichten
– Inhalte: Auswahl geeigneter Geschichten zum Thema Sprachförderung
– Erstellung: Entwicklung und Gestaltung einer eigenen Tischtheatergeschichte

Die Termine sind am Mittwoch, 9. Dezember 2020 und Donnerstag, 10. Dezember 2020, jeweils von 9.00 – 16.30 Uhr.

Weitere Information auf der Internetseite des Bildungshauses Haus Mariengrund.

 

 

Stundenplan

9. Dezember 2020

9.00 - 16.30

10. Dezember 2020

9.00 - 16.30

Datum

09. Dez 2020

Uhrzeit

9:00 - 16:30

Preis

379 € incl. Übernachtung und Verpflegung

Ort

Haus Mariengrund Ludgerusgemeinschaft e.V.
Nünningweg 133 48161, Münster-Gievenbeck
Kategorie

Erzählerin Sabine Meyer…

Slider

...ist, wie viele andere sicherlich auch, mit Märchen und Geschichten aufgewachsen, die ihre Eltern ihr und ihrer Schwester vorgelesen oder erzählt haben. Und wie bei vielen Kindern, wurde auch in Sabine Meyer der Wunsch geweckt, selber zu erzählen. Denn besteht unser Leben nicht aus einem ständigen Erzählen? Weiterlesen...

Slider

Das Erzähltheater Osnabrück kooperiert mit dem Verein "Kultur für Alle Osnabrück". Er gibt die KUKUK heraus, die "Kunst-und-Kultur-Unter­stützungs-Karte" für Menschen mit wenig Geld (Osnabrück-Pass-Besitzer, Bezieher von ALG II, Grund­sicherung, Asyl­bewerber­leistungen oder Wohngeld). Mit dieser tollen, bunten Karte können sie in Osnabrück und Umgebung Kultur­veranstaltungen bei über 100 Anbietern für 1 Euro besuchen (Kinder bis 14 Jahre für 50 Cent). Das Erzähltheater stellt in der Regel fünf Karten für ausgewählte Termine zur Verfügung – bitte beachten Sie die Angaben bei den Veranstaltungs­details!

Weitere Informationen unter www.kukuk.de oder unter 0541 76079112