Das Glück am Ende des Weges

Ein Märchennachmittag mit Geschichten vom Tod, vom Abschied und vom Leben

Märchen sind wie Augenblicke, die zwischen Gestern und Heute leben. Sie führen auf verschlungenen Wege in den Zaubergarten des Glücks, in dem wir frei leben, wünschen und träumen können. Doch kaum ist das Märchen zu Ende erzählt, sind sie auch schon wieder vorüber diese Märchenaugenblicke. Aber das Glück, ja das Glück bleibt für uns in unseren Herzen bis am Endes des unseres Weges. 

Diesen besondere Märchennachmittag haben Sonja Fischer, Erzählerin und Trauerbegleiterin und Marie Pieck, Musikerin und Religionspädagogin zusammen mit der Erzähltheater Osnabrück entwickelt. Mit ihren Geschichten, Texten und Melodie malen die Künstlerinnen den Zaubergarten des Glücks vor unseren Augen und zeigen uns behutsam, dass wir nie näher, dichter und wahrer am Leben dran sind, als in dem Augenblick, in dem wir dem Tod begegnen. 

Bitte informieren Sie sich vor der Anmeldung über die am Veranstaltungstag geltenden Corona-Bestimmungen für die Teilnahme unter 05405/94256.

Eintritt: Der Eintritt ist frei.

Das Plakat zum Download? Hier entlang!

Eine Anmeldung ist beim Landcafé am Goldbach, Tel. 05405/94256 erforderlich
Eine Spende für den Hospizverein Hagen a.TW. Ist möglich.


Die Veranstaltung wird durch das Programm „Niedersachsen dreht auf“ gefördert.

     

Foto: Fokus_Good

Erzählerin Sabine Meyer…

erzaehltheater_osnabrueck_60
erzaehltheater_osnabrueck_43
erzaehltheater_osnabrueck_1

...ist, wie viele andere sicherlich auch, mit Märchen und Geschichten aufgewachsen, die ihre Eltern ihr und ihrer Schwester vorgelesen oder erzählt haben. Und wie bei vielen Kindern, wurde auch in Sabine Meyer der Wunsch geweckt, selber zu erzählen. Denn besteht unser Leben nicht aus einem ständigen Erzählen? Weiterlesen...

kaos_logo_1.png

Das Erzähltheater Osnabrück kooperiert mit dem Verein "Kultur für Alle Osnabrück". Er gibt die KUKUK heraus, die "Kunst-und-Kultur-Unter­stützungs-Karte" für Menschen mit wenig Geld (Osnabrück-Pass-Besitzer, Bezieher von ALG II, Grund­sicherung, Asyl­bewerber­leistungen oder Wohngeld). Mit dieser tollen, bunten Karte können sie in Osnabrück und Umgebung Kultur­veranstaltungen bei über 100 Anbietern für 1 Euro besuchen (Kinder bis 14 Jahre für 50 Cent). Das Erzähltheater stellt in der Regel fünf Karten für ausgewählte Termine zur Verfügung – bitte beachten Sie die Angaben bei den Veranstaltungs­details!

Weitere Informationen unter www.kukuk.de oder unter 0541 76079112