Damals waren die Geschichten noch Schwarz/Weiß

Interaktion über biographisches Erzählern mit Menschen mit Demenz
Fortbildung für Angehörige

Jede*r von uns trägt in seinem Herzen Geschichten, die das Leben schrieb. Sie führen wie ein roter Faden durch unser Leben. Erinnerungen. Manche voller Lachen, manche mit einer Träne. Doch sind sie alle so wichtig, dass wir davon erzählen wollen. Auch Menschen mit Demenz erinnern sich an ihr Leben und wollen erzählen.

Diese Fortbildung für Angehörige bietet die Möglichkeit, sich dem Thema des Biographischen Erzählens in der Begleitung zu nähern. Warum ist das so wichtig? Wie kann ich Erzählimpulse entwickeln.

Die Fortbildung umfasst 6 Unterrichtsstunden. Die Termine sind: Dienstag, 7. September und Dienstag, 14. September 2021,  jeweils 19.00 – 21.15 Uhr

Weitere Information auf der Internetseite der Volkshochschule Osnabrücker Land.

Foto: hipokrat

Erzählerin Sabine Meyer…

Slider

...ist, wie viele andere sicherlich auch, mit Märchen und Geschichten aufgewachsen, die ihre Eltern ihr und ihrer Schwester vorgelesen oder erzählt haben. Und wie bei vielen Kindern, wurde auch in Sabine Meyer der Wunsch geweckt, selber zu erzählen. Denn besteht unser Leben nicht aus einem ständigen Erzählen? Weiterlesen...

Slider

Das Erzähltheater Osnabrück kooperiert mit dem Verein "Kultur für Alle Osnabrück". Er gibt die KUKUK heraus, die "Kunst-und-Kultur-Unter­stützungs-Karte" für Menschen mit wenig Geld (Osnabrück-Pass-Besitzer, Bezieher von ALG II, Grund­sicherung, Asyl­bewerber­leistungen oder Wohngeld). Mit dieser tollen, bunten Karte können sie in Osnabrück und Umgebung Kultur­veranstaltungen bei über 100 Anbietern für 1 Euro besuchen (Kinder bis 14 Jahre für 50 Cent). Das Erzähltheater stellt in der Regel fünf Karten für ausgewählte Termine zur Verfügung – bitte beachten Sie die Angaben bei den Veranstaltungs­details!

Weitere Informationen unter www.kukuk.de oder unter 0541 76079112