MÄRCHENHAFTES FÜR MENSCHEN MIT DEMENZ

FORTBILDUNG ZUR MÄRCHENERZÄHLER/IN FÜR BETREUUNGSASSISTENT/INNEN

Im Oktober 2012 startete die bundesweit einmalige Fortbildung „Märchenhaftes für Menschen mit Demenz“ im Caritas Bildungszentrum für Pflege und Gesundheit in Rheine. Mittlerweile sind über 50 Absolventinnen und Absolventen der Fortbildung, die jährlich im Oktober startet bundesweit als Erzählerinnen und Erzähler für Menschen mit Demenz tätig. Zusammen geschlossen haben sich die Absolventinnen und Absolventen im Netzwerk Unvergessen.

Entwickelt wurde die Fortbildung aus meiner Forschungsarbeit „Märchenstube“ und meiner langjährigen Erfahrung als Erzählerin für Menschen mit Demenz. Der Schwerpunkt der Fortbildung liegt im freien Erzählen der Märchen. Erst das freie, lebendige Erzählen ermöglicht die eigentliche Aktivierungsarbeit, die hinter der Methode der Märchenerinnerungsarbeit „Märchen für Menschen mit Demenz“, steht. Das Erzählen ist eine Interaktion auf Bilderebene, die Bilder der Märchen werden beschrieben und können so von jeden verstanden werden. So können sie uns im Herzen berühren und Erinnerungen wecken. Und so kann das Märchen uns eine Tür zu dem Menschen mit Demenz öffnen.

Die Fortbildung besteht aus acht Lerneinheiten und hat einen Gesamtumfang von 58 Unterrichtsstunden. Sie schließt mit einer praktischen und mündlichen Prüfung ab. An verschiedene Blocktagen werden fachliche Inhalte wie Märchenentstehung, Märcheninterpretation, Erzähltechniken, Stimm- und Sprechtraining vermittelt sowie der Aufbau und die Durchführung verschiedener Märchenstunden entwickelt.

Die neuen Termine für die Fortbildungsgruppe 2018/2019:
1. Block: Freitag, 12. und Samstag, 13. Oktober 2018
2. Block: Freitag, 16. und Samstag, 17. November 2018
3. Block: Freitag, 11. und Samstag, 12. Januar 2019
4. Block: Samstag, 16. März 2019
5. Block: Samstag, 13. April 2019 (Kolloquium)

Umfang:
58 Unterrichtsstunden incl. Abschlussprüfung

Ort:
Caritas Bildungszentrum für Pflege und Gesundheit
Devesburgstraße 6
48431 Rheine

Kosten: 560 € inkl. Verpflegung und Seminarunterlagen

Information und Anmeldung:
Caritas Bildungszentrum für Pflege und Gesundheit
05971 991060
altenpflegeschule-rheine@caritas-bildungswerk.de
www.caritas-bildungswerk.de

In meiner Prüfung hatte ich die Situation, dass die Mutter, die seit längerer Zeit durch ihre Demenz nicht in der Lage war, zu kommunizieren, von ihrem Sohn in meine Märchenstunde begleitet wurde. Die Dame erkannte ihre Sohne seit einem halben Jahr nicht mehr und kommunizierte auch mit ihm nicht. Doch beim Erzählen des Märchens vom Froschkönig, reagierte sie. Sie nahm die Hand ihres Sohnes, hielt sie fest und schaute ihn an. Die Tränen stiegen dem Sohn in die Augen. Ein kleines Wunder.

Absolventin 1. Gruppe

Und plötzlich nahm der Bewohner, der so lange Zeit in sich gekehrt und nicht in unserer Welt war, das kleine Stofftier in die Hand und spielte mit ihm eine Märchenszene nach.

Absolventin 2. Gruppe

Ich war das erste Mal in dieser Bewohnergruppe und erlebte so viel Begeisterung. Eine Bewohnerin fragte mich hinterher, wann ich denn wiederkommen würde und nahm mich in den Arm.

Absolventin 3. Gruppe

Ein besonderer Augenblick in meiner Prüfung war, als ich am Ende meinen Kollegen erzählen konnte, wie ein Bewohner mit starker Demenz plötzlich die Augen öffnete und sich mir zuwandte. Auf dem Film habe ich dann auch noch gesehen, wie gerade dieser Bewohner selbst dann noch Blickkontakt zu mir hielt, wenn ich mich bereits dem nächsten Bewohner zuwandte. Das war großartig zu sehen und zu erleben.

Absolventin 5. Gruppe

Die nächsten Veranstaltungen

Keine Veranstaltung gefunden
KONTAKT

Erzähltheater Osnabrück

Große Gildewart 35

49074 Osnabrück

0541 580 43 85

info@erzaehltheater-osnabrueck.de

IMPRESSUM
DATENSCHUTZERKLÄRUNG