Das Märchenfenster, 2. Juni 2020: Der neugierige Gejzel

Das Märchenfenster, 2. Juni 2020: Der neugierige Gejzel

Heute erzählt mein Vater Horst Meyer euch im Märchenfenster noch ein Märchen der jüdischen Schildbürger, den Chelmern. Am 26. Mai 2020 konnte ihr ja schon hören, wie Chelm erbaut wurde. Und ihr könnte auch hören, wie sehr die Chelmer ihre Stadt liebten. Da ist die...
Das Märchenfenster, 2. Juni 2020: Der neugierige Gejzel

Das Märchenfenster, 26. Mai 2020: Wie man in Chelm baute

Heute öffnet das Märchenfenster in die Welt der jüdischen Märchen, die oft voller Tragik, Tiefgang und Schalk ist. Hier in unserem Land kennen wir die Erzähltradition über die Schildbürger. Auch in der jüdischen Erzähltradition gibt es eine Stadt, in dem nur die...
Das Märchenfenster, 2. Juni 2020: Der neugierige Gejzel

Das Märchenfenster, 22. Mai 2020: Von den Fischer un siine Fru

Dieses Märchenfenster ist ein besonderes Märchenfenster, denn heute hört ihr eine Geschichte in einer anderen Sprache. Nun ja, nicht ganz anders, nur ein bisschen anders, ein ganz klein bisschen platter als die Sprache, die ihr so gewohnt sein. Mein Vater Horst Meyer...
Das Märchenfenster, 2. Juni 2020: Der neugierige Gejzel

Das Märchenfenster, 14. Mai 2020: Das Breitöpfchen

Heute weht ein Duft aus dem Märchenfenster. Mmmh. Der Duft von süßen Brei. Aber nein, mein Vater Horst Meyer, erzählt heute nicht die Geschichte vom süßen Brei und dem Töpfchen, das überkocht. Er erzählt von zwei Alten, die sich darüber streiten, wer es spülen soll:...