Das Thema „Märchen für Menschen mit Demenz“ ist für mich ein Schwerpunkt meiner Erzählarbeit. Immer wieder gibt es hier neue Entwicklungen und Projekte. Seit 2017 gibt es dazu die Zusammenarbeit des Erzähltheaters Osnabrück mit dem Team Gesundheit im Rahmen des Projektes Unvergessen.

Das Projekt Unvergessen ist eine nachhaltig angelegte Weiterbildung von Betreuungskräften im Bereich der Märchenaktivierungsarbeit und des freien Erzählens in Form von Inhouse-Schulungen. Der Mehrwert dieser fundierten Weiterbildung ist ein in der Praxis erprobtes Curriculum und die Begleitung der Umsetzung in der Praxis durch professionelle Erzählerinnen und Erzähler. Als Präventionsprojekt ist es für die Pflegekassen finanzierbar und bietet so einen großen Schritt in Richtung der Anerkennung der kulturellen Arbeit als Therapieform für Menschen mit Demenz.

Weitere Informationen gibt es hier: Märchenhaftes für Menschen mit Demenz – Das Projekt.